Monatsarchiv: Juli 2021

34

Bedarfsliste und Hefte für die 1. Klasse

Team Hefte – 100% Auch wenn ich natürlich auch mit Arbeitsblättern und Karteien arbeite, bin ich absolut von Heften überzeugt. Die Kinder lernen so viel mehr als nur die Inhalte. Sie lernen, wie man das wichtigste zusammenfasst, etwas ordentlich zu strukturieren, einen „Lernschatz“ anzulegen, wie sich das eigene Lernen und die Fähigkeiten verbessern über das Jahr, schön...

1

Bilderpakete im neuen Design

Ich habe das Regenwetter genutzt und habe mal ein paar alte Bilderpakete überarbeitet. Hoffentlich gehts euch gut und ihr seid vom Hochwasser verschont geblieben. Hier in München waren es ja nur ein paar überschwemmte Keller. Das ist ja vergleichsweise harmlos. Auch meine Sachen im Schulkeller wären fast abgesoffen, aber ich hatte Glück. So hoch stand es zum...

4

Umgang mit Unterrichtsstörungen

Ja, das ist dann sehr schnell beantwortet oder in sehr lange. Meine kurze Antwort: Beziehung, Beziehung, Beziehung, Konsequenz. Ich versuche mich mal an einer längeren Antwort, aber egal wie – das Thema hat Shitstorm Potential. Seid freundlich bitte. Wir gehen mal vom großen Ganzen aus. „Der Geist des Hauses“ es macht einen riesigen Unterschied, ob sich alle...

6

Ein Schildchen für alle Fälle

Ziemlich mit das erste, was ich mache, wenn ich eine neue Klasse übernehme: Ich aktualisiere die Datei mit den kleinen Schildchen. Davon drucke ich dann 10 Exemplare aus, laminiere 7 davon und ab geht’s ins neue Zimmer. Diese Schildchen nutze ich dann für alles mögliche: Garderobe, Klammern für die Klassendienste, Kunstfach, Schubladen der Kinder, Werken-Druckknopfmappen usw. Die...

7

Die lieben Korrekturen

Ein leidiges Thema und doch nimmt es so viel Raum in unserem Alltag ein. Aber ein paar Dinge können wir schon tun, um das etwas sinnvoller zu gestalten. Ich erzähle euch, wie ich es mittlerweile handhabe, über die Jahre hat sich da doch einiges nochmal verändert. Ich korrigiere mit grünem Füller alles alltägliche und mit rotem Füller...

13

Leserätsel Sommer

Heute gibt es noch ein kleines Leserätsel, das wie ein Lesespaziergang aufgebaut ist. Nur die schwierigere Variante (die ich letztes Jahr für meine 2. Klasse erstellt hatte) ist in Form von Leserätseln gestaltet. Also der eigentliche gesuchte Schlüsselbegriff muss aus dem Kontext erschlossen werden. Deswegen gibt es auch extra Tippkarten, die man an einer Tipp-Station auslegen kann....

2

Die Boombox ist immer dabei

Letzten Sommer wusste ich ja, dass ich jetzt erstmal eine Weile durch fremde Zimmer tingeln werde und habe mich entschlossen, dass ich auf eine Boombox nicht mehr verzichten möchte. In den Jahren an meiner alten Schule hatte ich mich so dran gewöhnt – da hatten wir die für die Ganztagsklassen angeschafft, jeweils sogar mit Diskokugel und ich...

4

Mit Musik geht‘s leichter

Jeden Morgen begrüße ich die Kinder mit einem fröhlichen Lied auf den Lippen und begleite uns auf meiner Gitarre. …. #nicht Ich wäre echt gerne diese super musikalische Lehrerin, die sowas ganz locker aus dem Ärmel schüttelt. Ich habe auch ein paar mal probiert, Gitarre zu lernen, aber ich bin einfach nicht begabt und habe auch nicht...

5

Hausaufgaben in Klasse 1

Wie schön wäre die Schule ohne diese elendigen Hausaufgaben. Ich habe die Zeit im Ganztag wirklich sehr genossen, die Übungszeit war einfach mit im Stundenplan eingetaktet. Hausi gab es dann immer nur am Wochenende. Hausi aufschreiben Im Ganztag haben wir immer ein kleines A6 Heft mit 4. Klass-Schreibzeilen hergenommen, das gleichzeitig auch als Kontaktheft mit den Eltern...