Wie geht’s weiter? Ende des Homeschoolings in Sicht

Es ist an der Zeit, mal meinen gepinnten Beitrag zum Homeschooling zu entfernen und ein paar aktuelle Hinweise zu geben. Zum Glück sind ja mittlerweile die meisten Klassen wieder komplett in der Schule und dieses besonders fordernde Corona-Schuljahr geht mit großen Schritten dem Ende zu. Bestimmt dümpeln jetzt noch einige Padlets notdürftig bestückt auf den Servern dieser Welt herum.

Da möchte ich euch einfach motivieren, die zum Ende des Schuljahres doch mal zu leeren, sofern ihr sie nicht mehr nutzt in nächster Zeit. Ich gehe ohnehin davon aus, dass ihr meine Sachen ja nur passwortgeschützt eingestellt habt, von daher ist es nicht „tragisch“, wenn die noch ein bisschen online bleiben. Es ist allerdings schon sinnvoll, das Padlet einfach mal auf Null zurückzusetzen. Jeder hat ja auch nur eine begrenzte Anzahl von gratis Padlets zur Verfügung und mit der nächsten Lerngruppe braucht man ohnehin wieder andere Materialien und Links.

Ihr wollt jetzt das Padlet oder euer digitales Klassenzimmer noch für die Ferien online lassen und Fördermaterial bereitstellen? Für den Fall verweise ich mal auf meine FAQs – die häufig gestellten Fragen. Da könnt ihr nochmal nachlesen, was zu beachten ist. Ganz unten im Beitrag hänge ich euch noch den relevanten Abschnitt an. Solange ihr euch an die Vorgaben haltet, könnt ihr meine Sachen gerne auch weiterhin digital teilen. Bestimmt wird die ein oder andere neu gewonnene Homeschooling-Routine auch weiterhin Bestandteil unseres Alltags sein.

Falls ihr noch Fragen habt, schreibt hier gerne in die Kommentare oder mailt mir auf die Blogadresse. Ich antworte nicht immer sofort (das echte Leben – ihr wisst schon), aber ich bemühe mich. Weiterhin gilt allerdings auch, dass ich keine Materialien abändere auf Wunsch einzelner. Das kann (und will) ich einfach nicht leisten. Ich arbeite weiterhin Vollzeit und meine Sachen stammen aus meinem tatsächlichen Unterricht und sind nicht nur digitaler Entwurf 😉

Haltet gut durch die letzten Wochen – bei uns sind es tatsächlich noch 8. Das erscheint mir geradezu endlos im Moment, aber es ist wie immer. Die Zeit rennt und es ist auch noch einiges zu tun und zu wiederholen.

Liebe Grüße

Frau Locke

Hier der relevante Absatz aus den FAQs:

„Darf ich das Material auf digitalem Weg teilen?“

Du darfst

  • die Materialien per Mail oder per Padlet (mit Passwort geschützt) deiner Lerngruppe zukommen lassen. (Beispiel: Padlet im Distanzunterricht, das Padlet ist passwortgeschützt, Du stellst meine ABs zum selbst ausdrucken ein.)
  • den Blogbeitrag verlinken, sodass die Familien sich die Sachen selbst herunterladen können. (Beispiel: Mutter fragt nach Übungsmaterial, du schickst einen Link zum Blogbeitrag einer Übungskartei als Empfehlung.)
  • meine Learningapps frei verlinken und verschicken.
  • meine Materialien mit deinen direkten ParallelkollegInnen auf einer gemeinsamen Cloud teilen, solange die Cloud zum Ende des Schuljahres wieder geleert und aufgelöst wird.

Du darfst nicht

  • meine Materialien auf eurer Lernplattform dauerhaft ohne Zugangsbeschränkung zur Verfügung stellen (Beispiel: Ihr habt eine Schulhomepage und stellt eine Aufgabensammlung zusammen und stellt dort dauerhaft ein Material ein – das ist nicht erlaubt!)
  • einen Deeplink zu einem meiner Materialien setzen (Beispiel: Materiallink versenden ist nicht ok, Link zum Blogbeitrag ist ok)
  • meine Materialien dauerhaft auf einer Cloud zur Verfügung stellen (Beispiel: Du gibst Fortbildungen in diesem Bereich und empfiehlst Sachen von mir.)

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Katja sagt:

    ❤🧡💛💚💙💜💖💝
    Einfach nur DANKE

  2. Christine Mödl sagt:

    Liebe Nicole, ich nutze deine wunderbaren Materialien sehr gerne und oft, und wenn ich etwas empfehle, verlinke ich immer den Blogbeitrag. Das ist das Einfachste und gar kein Problem! Vielen lieben Dank und noch ein schönes und jetzt hoffentlich unbeschwertes restliches Schuljahr!

  3. Kerstin Kurtze sagt:

    Liebe Nicole,
    deine Materialien sind durchdacht und wunderbar aufbereitet. Ich nutze sie immer wieder gern in meinem Unterricht.
    Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.