Meine Bilder in Bezahl-Materialien

Ihr Lieben, es gibt gerade mal wieder einen Fall, wo meine Bilder auf einer Plattform in Bezahl-Materialien verwendet wurden. Deswegen möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass meine Bilder nur in kostenlosem Material verwendet werden dürfen.

Auch wenn ich sehr gerne teile und jeden die Bilder verwenden lasse – für mich hört der Spaß da auf, wo sich andere am fremden Material finanziell bereichern. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, dass mein Angebot kostenfrei ist und bleibt, aber nicht, wenn das von einigen dann so ausgenutzt wird. Meine Konsequenz wäre dann, die Bilder wieder vom Netz zu nehmen und die Benutzung komplett zu untersagen. Ich hoffe nicht, dass es soweit kommen muss.

Update: Die Materialien wurden jetzt kommentarlos von der Seite genommen, immerhin! Eine persönliche Reaktion von Seiten der Autorin oder der Plattform habe ich allerdings nicht erhalten. Sehr zweifelhafte Geschäftspraktiken.

Update 2: Die Plattform hat sich gemeldet und wird dem nachgehen.

*Liebe Grüße, Frau Locke*

Das könnte Dich auch interessieren...

33 Antworten

  1. Anonym sagt:

    Puh, gerade auch etwas auf einer Lehrerplattform entdeckt. Ein AB für 1,50 Euro! Da glaube ich kaum, dass sich das jemand herunterläd. Es ist super ärgerlich, dass manche mit viel Herzblut tolles Material entwickeln und gestalten (Zaubereinmaleins, Ideenreise, Krabbelwiese, … und natürlich auch deine tollen Sachen) und dann erstellt jemand ein AB mit Grafiken, die es kostenlos gibt und verlangt dann so viel Geld dafür, aber hatte offensichtlich nicht das Interesse sich um die Rechtlichen Dinge zu kümmern. Ich finde Fabian hat das sehr gut und ausfühflich auf dem WSC-Blog erklärt.
    Bitte nicht ärgern, aber vielleicht gemeinsam mit ABC-Katze (die es ja auch betrifft) überlegen, ob man da nicht abmahnen sollte!
    LG Monika

  2. Anonym sagt:

    Liebe Frau Locke,
    einige probieren es halt einfach mal ganz dreist. Ich habe auf die Schnelle bereits zwei Nutzer entdeckt, die mit dem Bildmaterial aus dem WSC ihr Material erstellen und dann Geld haben wollen. Zum Glück sind das ja dann doch nur Ausnahmen, aber eben besonders dreiste!
    LG von Petra

  3. Anonym sagt:

    Ich gebe dir vollkommen recht! Von Unwissenheit kann da auch keine Rede mehr sein.
    Danke an dich nochmal, dafür, dass du mit uns teilst!!!
    Gruß Saddie

  4. kalithea sagt:

    Das wird ja auf dieser Plattform im großen Stil betrieben, wie ich gestern gesehen habe… :o(
    Da sind auch etliche Materialien mit den falsch Hadfield-Lizenzen und Material, das mit dem WSC erstellt wurde, wird verkauft… und und und. Sollte seitens der Seitenbetreiber wohl mal überprüft werden. Das wird irgendwann teuer! Wirkt dadurch alles sehr unprofessionell und unseriös. LG *valessa

  5. Anonym sagt:

    Liebe Frau Locke,
    danke für deinen Beitrag! Auch ich habe schon mal etwas auf dem Lehrermarktplatz gekauft und habe jetzt direkt nachgeschaut, ob die Quellenangaben für die Bilder bei meinem Material in Ordnung ist und bin gerade echt entsetzt, denn das stimmt hinten und vorne nicht! Ich bin davon ausgegangen, wenn ich Material über eine solche Plattform kaufe, dann ist das in Ordnung. Im Klartext: Ich habe in meiner Klasse Material verwendet, dass gegen das Copyright verstößt. Ich habe den Betreiber angeschrieben, dass ich mein Geld zurück möchte, so geht es wirklich nicht!
    Liebste Grüße von Julia

  6. koritsini sagt:

    Dass man das auch nochmals erklären muss, finde ich mehr als enttäuschend…
    Danke für die schönen Ideen!

  7. Anonym sagt:

    Liebe Nicole,
    alle Materialien sind noch nicht entfernt. Ich habe bei drei Autorinnen Bilder von dir oder anderen entdeckt. Mögen die Seitenbetreiber schnell handeln! Das geht einfach gar nicht.
    Was ein ärgerlicher Start in die Woche.
    ich sende dir Sonnenschein aus Hamburg, deine Brigitte

  8. Frau Locke sagt:

    Da hast recht! Die Betreiber haben mich soeben telefonisch kontaktiert und mir zugesichert, alle Materialien dahingehend zu prüfen. Meiner Meinung nach sollte das von vornherein überprüft werden. Mal sehen, was da rauskommt. Ich bin übrigens im Urlaub. LG

  9. FrauS sagt:

    Oh man echt ärgerlich! Und das obwohl in den FAQ ja drinsteht, dass die Materialien vor Veröffentlichung geprüft werden!
    Hoffentlich ist es den Betreibern und den Autoren Warnung genug!

  10. kalithea sagt:

    Oar das sind keine schönen Nachrichten im Urlaub… hoffe du genießt es trotzdem!

    Übrigens wurde da auch schon mal Material von Ideenreise entdeckt. Allerdings nicht bin Daniela selber zum Verkauf angeboten… unglaublich!

    Das muss doch überprüft werden, bevor es hochgeladen werden kann. Ich kenne die Abläufe dort nicht, aber wenn ich das so groß aufziehe, muss doch gesichert sein, dass das alles klappt.
    Dass es MAL passiert, ok. Aber wenn man beim kurzen suchen schon so viel findet… hmmm

  11. Frau Locke sagt:

    Ich finds auch sehr problematisch. Wenn wir das so schnell "erkennen", sollte man meinen, dass die, die ihren Lebensunterhalt damit verdienen, sich auch in der "Szene" auskennen und solche drastischen Urheberrechtsverletzungen erkennen können. Von den einzelnen Autoren ist es entweder furchtbar naiv oder schlicht dreist. Beides nicht schön.

  12. kalithea sagt:

    Oh, da steht tatsächlich, dass sie es prüfen??? Dann ist es ja quasi wissentlich… oh weia!!!

  13. Anonym sagt:

    Ja, das steht ganz ausdrücklich auf der Website, dass die Materialien geprüft werden!
    So steht das auf der Seite:

    "Rundum-sorglos-Service für Autoren
    In nur 2 Minuten haben Sie Ihr Unterrichtsmaterial hochgeladen. Den Rest übernehmen wir:
    – Generierung der Vorschau
    – Prüfung des Materials in unserer Redaktion
    – Bewerbung Ihres Materials auf allen Kanälen
    – Beantwortung aller Kunden-Fragen
    – Abrechnung und Überweisung Ihres Honorars"

    Verantwortlich ist dann für Verstöße also eigentlich nicht mehr der Autor, sondern die Redaktion!

    LG Maria

  14. Frau Locke sagt:

    Nein, ich finde, wer Material erstellt und auf einer Plattform hochlädt, muss sich auch damit beschäftigen, wo er entsprechendes Bildmaterial legal erwerben kann. Trotzdem, da gebe ich dir recht, muss so etwas auch der Redaktion auffallen.

  15. FrauS sagt:

    Korrekt, natürlich ist der Autor der, der zuerst gucken muss! Aber wenn die Plattform so wirbt, wird sie auf Schadensersatzansprüchen sitzen bleiben, denn sie haben es freigeschaltet und vermarktet! Deswegen schon extrem unprofessionell! Aber es gibt leider immer mehr, die halt schnell Geld machen wollen.

  16. Unglaublich! Ich bin echt entsetzt, dass sowas vor kommt. Ich habe sogar bei meinen frei angebotenen Sachen alle Lizenzen drei Mal überprüft und dann doch noch Dinge verändert (wollte zB deine Monsterchen nehmen – habe aber gesehen, dass die ein Eulenpaket sind und daher nicht auf Blogs hochgeladen werden dürfen) – wenigstens so viel Kompetenz sollte man den Autoren doch wohl zumuten können.. wenn ich etwas veröffentliche, schaue ich doch selber, dass ich nur das verwende, was ich auch verwenden darf.
    Ich hoffe, die Betreiber prüfen nun wirklich mal ihre Sachen… ist ja gruselig was man alles da so findet was nicht kommerziell genutzt werden darf.

  17. Anonym sagt:

    Hallo,
    Das ist wirklich ärgerlich und unmöglich… aber ich habe mal noch eine blöde Frage: Bei Gille vom Lernstübchen gibt es auch ein paar Dinge mit deinen Bildern. Das ist ja inzwischen auch ein "Bezahlblog". Kann ich diese Sachen trotzdem ohne Bedenken runter laden?
    Liebe Grüße
    Britta

  18. Frau Locke sagt:

    Hallo Britta,
    Mit Gille ist vereinbart, dass alle Materialien mit meinen Bildern frei zugänglich auf ihrem Blog zu finden sind. Damit der interne Bereich übersichtlich und vollständig ist, sind die Materialien dort noch ein zweites Mal verlinkt. Du kannst also dort bedenkenlos Downloaden.
    Liebe Grüße,
    Nicole

  19. Anonym sagt:

    Natürlich muss sich ein Autor eigentlich Gedanken machen. Aber die Plattform wirbt schon ziemlich offensiv und damit, dass man schnell und unkompliziert Material hochladen kann. Das heißt dort: "Autor werden", "Gutes tun" (!) und "Geld verdienen"! An keiner Stelle habe ich den Hinweis auf den Umgang mit Bildern gefunden! So werden Kollegen, die sich zu wenig Gedanken machen in falscher Sicherheit gewiegt, weil sie wahrscheinlich gutgläubig davon ausgehen, dass die Seitenbetreiber auf rechtliche Dinge achten und sie darauf hingewiesen werden, wenn etwas nicht stimmt. Wenn man sich das Angebot der Seite anschaut, ist da schon viel sehr schlechtes Material dabei. Wer dafür Geld zahl, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen!
    LG Harald

  20. Anonym sagt:

    Ich habe direkt Fabian angeschrieben, als ich das hier gelesen habe. Der hat bereits reagiert und sich an den Seitenbetreiber gewandt!
    Grüße Ulrike

  21. Anonym sagt:

    Liebe Nicole,
    nicht ärgern und schon gar nicht in den Ferien.
    Die Seite ist ganz offensichtlich auf Masse und nicht auf Klasse aus. Ich habe mir das heute mal angeschaut und finde, dass dieser Markplatz wirklich ein Ort des Schreckens ist. Mein persönlicher Höhepunkt ist dort ein Schneewittchen-Theaterstück, bei dem einfach der Liedtext aus dem Kinofilm "sieben Zwerge allein im Wald" ohne Quellenangabe verwendet wird und dann als Zugabe ein Haufen Bilder aus dem Disneyfilm, bei denen ich (aufgrund der sehr unterschiedlichen Bildqualität) sehr stark davon ausgehe, dass die einfach im Internet "gefunden" wurden. Wenn das ein Abmahnanwalt sieht, der freut sich!
    LG Anna

  22. Liebe Frau Locke,
    ich bin selbst Grundschullehrerin und finde deine Materialien so toll. Herzlichen Dank für deine Arbeit und dafür, dass du sie mit uns teilst. Du hilfst nicht nur deinen Schülern sondern weit darüber hinaus. Ich hoffe, dass das ein bisschen motiviert…

    Alles Gute,
    Ioana

  23. Anonym sagt:

    Puh, das Elmar-Material ist auch ganz schön dreist!
    Habe gerade entdeckt, dass die Theaterstückautorin bei Froschkönig noch dreister war. Da gibt es (wie schon bei Schneewittchen) ein Lied, diesmal von Volker Rosin, bei dem "versehentlich" keine Quellenangabe steht, aber bei den ohnehin etwas sinnfrei am Ende angehängten Bildern gibt es wirklich eins, bei dem man ganz eindeutig das Wasserzeichen von "123rf" zu sehen ist! Dieses Bild würde als kommerziell Lizenz ca. 70 Euro kosten. Das war der Dame wohl zu teuer, dann halt mit "Wasserzeichen".
    LG Anna

  24. Anonym sagt:

    Hallo Kalithea,
    ich kannte bisher nur das Grüffelomaterial und fand das schon ziemlich dreist!
    LG Marion

  25. kalithea sagt:

    Ernsthaft??? Ich bin ja noch fassungsloser, als bei dem immernoch online stehenden, ElmarMaterial…

  26. kalithea sagt:

    Tja, ich würde mal sagen: tickende Zeitbombe! Die Verlage sagen nicht 'dududu'! Da kommt dann der Brief direkt vom Anwalt…

  27. kalithea sagt:

    Anna, und da kann mir doch keiner erzählen, dass das geprüft wird… ich lach mich schlapp…

  28. Anonym sagt:

    Ob den ganzen namhaften Verlagen, die ihr Material ebenfalls über Lehrermarktplatz anbieten, bewusst ist, dass auf der Seite Urheberrechte im großen Stil verletzt werden!?

  29. Frau Locke sagt:

    Liebe Ioana,
    Lieb von dir, meine Motivation ist zum Glück nicht von solchen Machenschaften abhängig.
    Lg Nicole

  30. Anonym sagt:

    Bilder aus der Krabbelwiese kann man jetzt auch finden. Da geht es doch ganz offensichtlich um das schnelle Geld und weder um Qualität noch um darum, dass das rechtlich alles in Ordnung ist. Ich habe Kerstin informiert und hoffe, dass vielleicht mehrere gegen die Betreiber vorgehen. Das ist ja katastrophal dreist, was da abgeht! (Eine Userin hat zum Beispiel Rollenkarten und Zwickzwackmappen angeboten, die sie dreist von anderen kopiert hat!)

  31. kalithea sagt:

    Oh dann sollten wir Kerstin informieren…

  32. Anonym sagt:

    Hallo Frau Locke,
    am liebsten würde ich dir das nicht schreiben müssen, weil ich weiß, dass du dich ärgern wirst, aber auf der anderen Seite muss das doch endlich mal ein Ende haben. Auf der unsäglichen Plattform gibt es schon wieder Material mit deinen Bildern:
    https://lehrermarktplatz.de/material/19020/satzbau-raupe
    Es wird Zeit, dass man dieser Plattform und auch den dreisten "Autoren" das Handwerk legt. Die machen so viel kaputt, wofür ich so dankbar bin, nämlich, dass Menschen wie du mit zeichnerisch unbegabten Menschen wie mir ihr Talent teilen, so dass auch eine Kinder in den Genuß schöner Bilder kommen!
    LG Sandra

  33. Frau Locke sagt:

    Danke Sandra! Du hast recht, langsam reicht es dann auch damit!
    LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.