Gruß für die Sommerferien

Das Schuljahr geht in großen Schritten dem Ende zu und neben Schule, Homeschooling und Zeugnis schreiben muss auch Zeit für die schönen Dinge sein. Deswegen plane und sammeln wir schonmal kleine Schätze für die Abschiedstüten der Kinder.

Das „Hauptgeschenk“ ist der kleine Schutzengel-Stein, den ich selbst bemalt habe.

Dazu gibt es ein paar sommerliche Kleinigkeiten

  • kleine Seifenblasen
  • eine Muschel
  • Kaubonbons (gibts auch von anderen Marken natürlich)
  • kleiner Papierschirm?
  • Sommerliche Schoki?

Dieses Jahr fällt der Feriengruß etwas üppiger aus, weil ich meine 2. Klasse ja schweren Herzens abgeben muss. Es war wirklich ein ganz toller Durchgang und die Kinder waren so tapfer und fleißig – das haben sie sich jetzt einfach verdient.

Viel Spaß mit den Grußkärtchen! Habt ein sonniges Wochenende!

Liebe Grüße, Frau Locke

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Petra sagt:

    Super! Genau danach habe ich noch gesucht. Wo gibts denn die Seifenblasen? Vielen lieben Dank, dass du deine wunderschönen Sachen mit uns teilst!!!!

  2. Iris sagt:

    Toll. Vielen Dank für den Sommergruß. Da ich meine Zweitklässler auch abgeben muss passt das perfekt.

  3. Julia sagt:

    Vielen Dank für den tollen, bunten Sommergruß! 🙂 Da freuen sich meine Zweitklässler bestimmt. LG Julia

  4. Gabriela Deutsch-Bader sagt:

    Toll, genau, wonach ich gesucht habe. Die Idee mit den Seifenblasen habe ich auch übernommen. Bei uns ist noch ein Lolli mit dazu gekommen.
    Viele Grüße

  5. Birgit Hauff sagt:

    Vielen Dank für die tollen Tipps!
    Gibt es den Gruß vielleicht auch ganz in Druckschrift (auch die „Sommerferien“)?

    • Frau Locke sagt:

      Hallo Birgit,
      Nein, tut mir leid. Alle geteilten Dateien stammen direkt aus meiner Unterrichtsvorbereitung. Ich erstelle nichts auf Anfrage und ich ändere auch nichts für einzelne Lehrkräfte ab. Bitte hab dafür Verständnis! Frau Locke ist mein Hobby, nicht mein Hauptberuf.
      LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.