Zeilenhaus für die Einführung der Zeilen

Nach längerer Zeit habe ich heute mal wieder etwas gezeichnet. Herausgekommen ist ein großes Zeilenhaus, mit dem ich morgen die Zeilen mit den Erstklässlern besprechen will, ganz klassisch 😉

 

Viel Spaß damit 🙂
*Liebe Grüße, Frau Locke*

Das könnte Dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Anonym sagt:

    Vielen Dank! Die Kinder plagen sich anfangs doch sehr.

  2. kalaubloggt sagt:

    Liebe Frau Locke,
    viiiielen lieben Dank für diese zauberhafte Visualisierung! Sie erspart mir das lästige Häuschenmalen auf der Tafel bei jedem neuen Schreibanlauf.
    Jetzt muss ich nur noch die Skalierung finden, damit Haus und Tafellinien zueinander passen, dann kommt an jede Linie eins dran.
    Danke!
    Katha

  3. Angelika sagt:

    Liebe Frau Locke,
    am Freitag habe ich mit meinen Erstklässlern begonnen die Buchstaben auf Linien zu schreiben. Zum Erklären, wo der Buchstabe wohnt, hing ihr tolles Häuschen an der Tafel.
    Vielen lieben Dank für die wunderbaren, nützlichen Materialien, die man sich hier im Blog herunterladen darf.
    Viele Grüße
    Angelika

  4. Anna Schmidt sagt:

    Das sieht super aus! Hat jedes Kind bei euch auch eins bekommen?

  5. Frau Locke sagt:

    Nein, ich nutze das an der Tafel und auf dem ein oder anderen AB, da war es natürlich schonmal in groß drauf, damit die Mädels sich künstlerisch austoben und es ausmalen können 😉

  6. Sonja sagt:

    Herzlichen Dank für dieses tolle Material!!! Da freue ich mich jetzt schon darauf, wenn ich wieder mal eine erste Klasse habe :-)! Eine Frage hätte ich dazu: ist es beabsichtigt, dass der mittlere Bereich etwas größer ist? Bisher hatte ich immer alle Bereiche gleich. Das ist natürlich ein Problem- die Frage stelle ich nur aus Interesse! Alles Liebe und nochmal Dankeschön!
    Herzliche Grüße
    Sonja

  7. Frau Locke sagt:

    Hallo Sonja,
    ja das ist Absicht, mir persönlich gefällt es besser, wenn das "Gewicht" auf dem mittleren Band liegt. Beim Worksheet Crafter kann man es auch einstellen, wie die Bänder gewichtet sein sollen und bei den Schulschriften oder Schriften allgemein gibt es da durchaus Unterschiede.
    LG, Nicole

  8. Annika sagt:

    Liebe Frau Locke,

    vielen Dank für die tollen Zeilenhäuser. Ich habe schon überall nach so etwas gesucht und hier dann endlich gefunden. Meine Schüler üben damit den "Wohnort" der neu erlernten Buchstaben. Ich habe die Häuschen im DinA6-Format laminiert und die Schüler schreiben den Groß- und den Kleinbuchstaben mit einem Folienstift hinein. Dies ist ein fester Bestandteil unseres Buchstabenarbeitsplanes.

    LG Annika

  9. Danke dir, für dieses wunderschöne Häuschen! Wie genau druckst du es aus, dass es genau an die Tafel passt? LG, julia

  10. Frau Locke sagt:

    Hallo Julia,
    Das musst du für deine Tafel ausprobieren. Ich wüsste nicht, dass es da einen Standardwert gibt. Druck doch mal aus und halte es hin, bei den meisten Druckern kann man dann Prozente einstellen und so die Größe verändern.
    LG Nicole

  11. Leininger-Heidemann, Petra sagt:

    Vielen Dank, Frau Locke
    Ich habe gerade eine 1. Klasse übernommen. Vielen Dank für die Zeilenhäuser.
    LG Petra

  12. Wibke sagt:

    Wie toll! Vielen, vielen Dank!!

  13. Thea sagt:

    Das habe ich schon in so vielen Klassenzimmern gesehen! Deine Arbeit erleichtert extrem vielen Lehrpersonen das Leben und hilft ganz vielen Schülerinnen und Schülern! Vielen vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.