33 Leseblätter für die 1. Klasse

… passend zum Lehrwerk “Einsterns Schwester / Bayern“. Heute gibt es ein riesiges Paket zum Lesen für Euch! Theresa / musicmeetstereisa und ich haben in diesem Jahr eine Fern-Zusammenarbeit gestartet und dieses riesige Päckchen für die tägliche Leseübung der Kinder zuhause erstellt.

Damit habe ich bis jetzt immer gute Erfahrungen gemacht. Mit Lesestart kann man den Familien damit ein sinnvolles Lesepaket an die Hand geben, das auch wirklich der Buchstabenfolge der Fibel entspricht. Natürlich kann man sich nach und nach von dem Blatt lösen und die Kinder können sich die Lese-Unterschrift auch mit ihrem eigenen Lesematerial holen. Allerdings macht es schon Sinn, gerade die ungewöhnlicheren Lautverbindungen mal ein paar Tage ganz gezielt zu üben. Wie oft kommt das Qu/qu schon in einem normalen Kinderbuch vor? Eben!

Es kann sein, dass es auch für die anderen Ausgaben der Lola passt. Die habe ich nicht vorliegen, da müsstet ihr selbst mal durchschauen bitte und gebt uns dann gerne auch Rückmeldung dazu.

Der Flieger bedeutet “Durcheinander lesen”. Da kann man einfach den Finger kreisen lassen und liest dann dort, wo man gelandet ist. Die Hexe macht Zaubersprüche und das Monster liest Quatsch. In den Kästen mit den Augen sind die ganz wichtigen Wörter, die sicher behalten werden sollen.

Auf dem Streifen unten wird unterschrieben und je nach Unterschriftenzahl kann man sich dann Lesebelohnungen, z.B. Bügelperlen für die Leseraupen gewinnen. Das letzte Kästchen ist für mich, einfach damit ich sehe, ob es schon eine Belohnung dafür gab.

Ich habe das neue Blatt immer am Montag ausgeteilt und zwar in der Regel zum Buchstaben der Vorwoche. Manchmal geht es sich nicht ganz aus, dann kann man auch mal eine Woche überspringen oder als freiwillige Aufgabe für die Ferien geben. Nicht jedes Schuljahr ist da ja gleich. Die Kinder haben beim Austeilen gleich mal mit ihrem Partner zusammen gelesen (beide murmeln nebeneinander und zusammen.) So konnte ich dann noch das ein oder andere Wort erklären.

Man kann mit dem M starten. Vorher habe ich an der Tafel die Leserutschen eingeführt und damit das Lesen “eingeführt”. Wenn das gut klappt, kann es auch schon losgehen. Das abstrakte “Sie müssen jeden Tag mit Ihrem Kind lesen üben!” wird so einfach inhaltlich gefüllt und gerade am Anfang ist das eine große Erleichterung. Die Kinder sind auch motiviert, weil sie wirklich schon ziemlich bald eine ganze Seite vorlesen können.

Fürs Karibu habe ich immer die Leseblätter von Kerstins Krabbelwiese genutzt. Wer also das verwendet, sollte sich unbedingt dort mal umschauen.

Viel Spaß mit dem Material und ein riesiges DANKE an Theresa für die gute Zusammenarbeit! 🧡

Liebe Grüße

Frau Locke

Das könnte dich auch interessieren …

24 Antworten

  1. Jeanette Schmitz sagt:

    Liebe Nicole, danke für das tolle Material.
    Das kann man auch supi in anderen Bundesländern einsetzen.
    Liebe Grüße aus Schwerin

  2. Nadja sagt:

    Vielen lieben Dank!!!

  3. Bettina sagt:

    Vielen, vielen Dank! Kann ich sehr gut gebrauchen. Ich hatte das schon lange vor , aber habe es in dieser systematischen Weise nie hingekriegt. Daher: Hut ab. Das ist toll

  4. Kim sagt:

    Daaaaaaanke! 🙂
    Ich freue mich riesig und kann das Material sehr gut einsetzen!

  5. Tanja Deutsch sagt:

    Hallo Nicole,
    tolle Leseblätter. Vielen Dank dafür. Darf ich fragen, wie das mit der Leseraupe und den Bügelperlen funktioniert? Ich habe in der Suchmaschine nichts gefunden.
    Das wäre sehr nett. Vielen Dank.
    Beste Grüße
    Tanja

  6. Kirsten sagt:

    Liebe Nicole,
    vielen Dank für diese tolle Leseblätter-Sammlung!
    Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet, Kirsten

  7. Brigitte Umbach sagt:

    Da ist soo toll geworden, euer Material! Vielen vielen Dank, dass Ihr es zur Verfügung steht und teilt!

  8. Annette sagt:

    Vielen lieben Dank für das tolle Material!

  9. Hanna sagt:

    Vielen herzlichen Dank! Ich freue mich total darüber!!! Danke.

  10. KathaSchule sagt:

    Vielen Dank 🙂 Die Reihenfolge passt auch in Thüringen. Damit kann ich meine Förderkinder super unterstützen. Dankeschön!!!

  11. Daniela sagt:

    Mal wieder großartig dein Material, liebe Nicole! Vielen herzlichen Dank, dass wir es nutzen dürfen. Ich kann damit super meine eigenen Leseblätter zur Lola ergänzen.

  12. Margit sagt:

    So ein tolles Material! Ich freue mich sehr darüber und setze es sehr gerne ein!

  13. Gudrun sagt:

    Liebe Nicole,
    ich würde die tollen Leseblätter gerne in meinem Unterricht nutzen. Vielen Dank dafür! Leider werden die Bilder, z.B. die Herzen und das Essen auf Blatt 1 so blass ausgedruckt, dass sie kaum sichtbar sind. Gibt es da etwas zu beachten?
    Viele Grüße
    Gudrun

  14. Claudia sagt:

    Ganz toll und super im Unterricht einsetzbar. Vielen herzlichen Dank für dein tolles Material!

  15. Gast sagt:

    Die Blätter sind toll und sehr nützlich. Wir haben auch die Lola. Danke!

  16. Lena sagt:

    Vielen, vielen Dank!!!

  17. Anna sagt:

    Vielen Dank,wie immer total super.

  18. Malin Brühlmann sagt:

    Vielen herzlichen Dank für das tolle Material!

  19. Melanie sagt:

    Vielen, lieben Dank für dieses tolle Material. Ich habe das Leseblatt von Beginn an eingeführt und ritualisiert. Jeden Freitag gibt es das Leseblatt zum Buchstaben, der in der Woche gelernt wurde. Die Kinder lieben es! (Grundschule in Niedersachsen)

    Wir sind nun beim Leseblatt 19 (Sch sch) angekommen. Oben befindet sich das Symbol eines Stiftes. Welche Bedeutung hat der Stift? Sollen die Kinder hier die einzelnen Buchstaben abschreiben oder Klein- und Großbuchstaben passend verbinden? Vielen Dank im Voraus!

    • Frau Locke sagt:

      Hallo Melanie,
      da die Felder so klein sind, sind wir da mit der Stiftspitze drüber “geflogen” und das Kind sollte jeweils den Buchstaben benennen.
      Schön, dass ihr die ABs so gut einsetzen könnt! Vielleicht habe ich ja auch wieder eine 1. nächstes Jahr, da freue ich ich dann auch wieder drüber, dass die schon einsatzbereit sind 😀
      Liebe Grüße
      Nicole

  20. Stephanie sagt:

    Vielen, vielen Dank! Ich bin gerade im ersten Planungsstadium für die nächste erste Klasse und hab mich sehr über dieses perfekt passende Material gefreut.

  21. Julia sagt:

    Vielen Dank für die wunderbaren Leseblätter!
    Liebe Grüße Julia

  22. Sandra Gentner sagt:

    Vielen Dank für das tolle Material. Die Leseblätter sind im Dauereinsatz.
    Nun eine Frage zu Loseblattsammlung Ch,ch:
    Was ist die Idee hinter dem Rad? Stift und Büroklammer sind darauf abgebildet.
    Viele Grüße Sandra

    • Frau Locke sagt:

      Hallo Sandra,
      aus Stift und Büroklammer lässt sich ein einfaches Glücksrad bauen, also die Büroklammer um die Stiftspitze kreisen lassen und dort, wo die Büroklammer stoppt, muss gelesen werden.
      LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.