Aushang zu Fabeln

Als kleines, “leichtes” Zwischenthema habe ich mir das Thema “Fabeln” vorgenommen. Dazu gibt es ja schon ganz viel, sehr schönes Material von den Verlagen. Die folgenden habe ich für meine Sequenz verwendet:

unbezahlte/unbeauftragte Werbung, zum Teil aus der Schule, zum Teil selbst bezahlt

  • “Fabeln in der 3. und 4. Klasse” vom Hase und Igel Verlag und
  • “Die kreative Fabel-Werkstatt” von Persen
  • Vorlesetheater “12 leseleichte Fabel- und Märchenstücke” vom Verlag an der Ruhr
  • dickes Fabelbuch: “Die schönsten Tierfabeln…” von Anne Suess

Hier natürlich, wie immer, die Aufforderung: Lasst solche Dinge über den Schuletat anschaffen. Das Thema ist so allgemein “üblich”, das eine kleine Fabelkiste wohl alle Kolleg:innen freuen dürfte. Wenn ihr euch selbst etwas anschaffen “müsst” bzw. wollt, würde ich zum Hase und Igel-Band und dem Buch von Anne Suess greifen.

Das einzige, was mir noch gefehlt hat zur Sequenz, war ein schönes Tafelbild bzw. ein Aushang im Klassenzimmer. Das gibt es natürlich auch wieder für euch zum Download:

Mit den Fabeln lassen sich viele Deutschbereiche abdecken

  • Lesen und Interpretieren (Lehren finden)
  • mündliches Nacherzählen
  • schriftliches Nacherzählen
  • betontes Vorlesen üben

und es ist eben nicht super anspruchsvoll, lässt sich also schön in der 3. bzw. in der 4. am Ende noch gut machen. Die Kinder finden es einfach super, wenn ein Tier “direkt Karma kassiert” 😉und die Textlänge motiviert auch die schwächeren Leser und holt sie ab.

Viel Spaß mit dem Thema

Nicole Trapp

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.