Wunderblumen

Ihr habt sie euch gewünscht – ich hätte sie jetzt gar nicht mal hochgeladen, ist eigentlich eine alt bekannte und häufig verwendete Bastelidee. Aber bitte 😀

  • Vorlage auf farbiges Papier drucken (bei mir neon) oder auch die Kinder selbst malen lassen (Trinkglas als Mitte)
  • ausschneiden (bis auf den Kreis in die Mitte schneiden)
  • mit wasserfesten Stiften bemalen (Buntstifte, Wachsmalkreiden)
  • zur Mitte hin reihum falten
  • verschenken
  • ins Wasser setzen und das Aufblühen beobachten

Einsatzmöglichkeiten gibt es viele

  • Muttertag
  • Geburtstag
  • Abschiedsgrüße
  • jemandem schlicht eine Freude machen

Meinen Kindern habe ich die Wunderblumen in das Homeschooling-Paket gepackt und auf den baldigen Muttertag verwiesen 😉 Einer von meinen Zwergen ist derzeit in der Notbetreuung und durfte schonmal mit meiner Anleitung basteln. das Ergebnis ist die pinkfarbene Blume oben, funktioniert also prima.

Und bevor ihr mir jetzt wieder eine Mail schickt, ob ihr das mit euren Kindern teilen dürft: Steht auf der Startseite im 1.!!!!! Beitrag. BITTE LESEN! Schreibt mir bitte keine Mails mehr zu dem Thema. Mein Wohlwollen ist aufgebraucht langsam. Und ich hatte so viel davon, echt wahr!

Viel Spaß damit!

Das könnte Dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Willy sagt:

    Liebe Nicole,
    danke für die Erinnerung an diese schöne Idee! Ist ja echt ein Klassiker.
    Ich denke aber, dass jetzt, wo du die Urheberrechte oben so fett angepinnt hast, bestimmt keiner mehr fragt. Man braucht ja nicht mal mehr runterzuscrollen 😉
    LG, Willy

    • Frau Locke sagt:

      Willy, du glaubst nicht, was ich für Mails bekomme. Mit deinem Kommentar kam gerade schon wieder eine Mail mit eben diesem Anliegen rein.
      Das haut mich echt um und lässt mich verzweifeln.
      Hab einen schönen Abend,
      LG Nicole

      • Willy sagt:

        Oh Mann, du Arme! Ich finde es ja okay, etwas zu fragen, wenn man dazu keine Infos findet, aber als erwachsener Mensch sollte man doch erstmal selbst nachschauen können, ob das überhaupt der Fall ist. Ich wünsche dir auch einen schönen Abend und dass du nicht die Nerven und die Lust aufs Bloggen verlierst bei solchen Fragen.
        LG, WIlly

  2. Nagihan sagt:

    Liebe Nicole,
    vielen lieben Dank für deine ganze Arbeit. Ich bin immer wieder begeistert von deiner Energie und deiner Kreativität. Lass dich nicht ärgern. Ich glaube, Corona hat uns schon infiziert und wir sind einfach durch.

    Liebe Grüße
    Nagihan

  3. Martina sagt:

    Vielen Dank für die schöne Wunderblume!!!

  4. Yvonne sagt:

    vielen Dank!

  5. Andrea sagt:

    Darf ich dein Material in unserem Padlet den SuS zur Verfügung stellen?

  6. Carmen sagt:

    Dankeschön

  7. Natalie sagt:

    Dankeschön! Da werde ich heute viel Spaß mit meinem Kind haben, wir haben hier nen Feiertag und brauchen etwas Beschäftigung 😉
    Und am Montag dürfen das dann meine Kitakinder machen. Die freuen sich immer über ein „Wunder“ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.