Morgen ist es soweit: Der neue Unterrichtsplaner geht online im Matobe-Verlag

Da ist er wieder: der neue Frau Locke Unterrichtsplaner. Beim Print-Planer hat sich in diesem Jahr nicht viel verändert. Die bewährten Inhalte sind geblieben, nur das Cover ist natürlich nagelneu. Außerdem habe ich mich diesmal für den geschlechtsneutraleren Begriff “Unterrichtsplaner” entschieden. Da ich mich auch in meinen Blogbeiträgen um korrektes Gendern bemühe, war das für mich der nächste richtige Schritt.

Beim digitalen Planer hat sich dagegen ein bisschen mehr getan. Jeweils unter den Sternen auf den Seiten ist für jeden Woche noch eine zusätzliche Seite für allerlei Notizen verlinkt. Ich denke, es geht euch wie mir, die Sachen, an die man denken muss, werden immer mehr und langsam verliert man den Überblick. Gerade wenn man digital plant, ist eine Zettelwirtschaft nicht mehr zusätzlich denkbar. Daher finden hier alle eure Notizen Platz und nichts geht mehr verloren.

Sobald die Planer im Matobe Verlag online sind, werde ich die Links oben unter Unterrichtplaner neu setzen und dann könnt ihr darüber eure Wunschvariante finden.

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Julia sagt:

    Jippiiiiiiiiiiiiiiiie, freue mich schon! Das hat mir das Wochenende sehr versüßt!
    Liebe Grüße
    Julia

  2. Andrea sagt:

    Ich warte auch schon sehnsüchtig! Nach elf Jahren Lehrerleben habe ich wohl den perfekten Planer für mich gefunden!

  3. Sarid Nell sagt:

    Oh, das freut mich. Ich habe den Unterrichtsplaner letztes Jahr zum ersten Mal für mich entdeckt und finde ihn klasse. Ich war ja zuerst ein wenig unsicher, was die Haltbarkeit der Seiten in der Spirale betrifft, aber noch immer ist alles da, wo es hingehört.
    Deswegen wird der neue Planer auch wieder bestellt!
    Liebe Grüße Sarid

  4. Müller sagt:

    Finde ich irgendwo ein Erklärvideo oder eine Beschreibung, wie ich im digitalen Kalender hin- und hergehe? Wie komme ich an Sticker? nutze diesen Kalender zum ersten Mal.

  5. Cindy sagt:

    Der Planer sieht toll aus 🙂 Was ich jetzt jedoch nicht erkennen konnte: gibt es auch Seiten für die jeweiligen Sitzpläne der Klassen?

  6. Katie sagt:

    Liebe Nicole,
    ich arbeite mit deinem Planer, seitdem es ihn bei Matobe gibt. Allerdings ist mir als Grundschullehrerin der Platz bei den einzelnen Stunden oft einfach zu wenig. Und unten sind dann noch ein paar freie Felder. Denkst du, dass sich da in ferner Zukunft Felder mit mehr Platz realisieren lassen?
    Viele liebe Grüße
    Katie

    • Frau Locke sagt:

      Hallo Katie,
      nein, am Layout wird sich erst einmal nichts ändern. Sehr viele arbeiten schon im Ganztag und brauchen die vielen Felder und ich denke, dass das in Zukunft eher noch zunehmen wird.
      LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.