Sätze nach ihren Wortarten analysieren – Montessori Symbole

Man sollte meinen, mittlerweile gibt es schon alles im Internet. So viel, wie überall online ist. Aber ich habe nichts gefunden, was meinen Wünschen entsprach. Kleine Portionen zum Üben der Wortarten der 4. Klasse – korrekt mit Lösung nach Montessori, ohne dass munter Adverbien reingemischt sind. Vielleicht bin ich da auch besonders schwierige “Kundschaft” 😉 Wenn es so etwas noch irgendwo (kostenfrei!) gibt, schreibt es mir sehr gerne in die Kommentare. Ich würde mich über noch mehr Übungsmaterial freuen!

Die Kinder bearbeiten die Sätze bei mir im Rahmen des “normalen” Deutschunterrichts. Sie können sie allein, zu zweit oder in der Gruppe bearbeiten. Die Analyse erfolgt dann jeweils ins Deutschheft. Auf der Rückseite ist auch die Selbstkontrolle, sodass die Kinder auch das direkt selbst erledigen können. Sie sollen dann mit grün verbessern bzw. deutlich abhaken. Ich finde auch das ist eine wichtige Kompetenz und wenn sie sich direkt damit auseinander setzen, lernen sie mehr, als wenn ich es korrigiere und sie dann Tage später nochmal zurückblättern und meine Zeichen dann sehen. (Passiert ja eh kaum, höchstens wenn dann mal eine Probe ansteht.)

Diesmal hatte ich Hilfe von Franziska und Cornelia, die so lieb waren, das Material einmal vorab gegen zu lesen. Danke!

Viel Spaß mit dem Material!

Liebe Grüße

Frau Locke

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Claudia sagt:

    Wow, ganz schön knackig! Es gefällt mir sehr gut auch wenn ich weiß, dass es nicht für alle bewältigbar sein wird – mich eingeschlossen bei den so selten geübten Konjunktionen 😊. Vielen Dank

  2. Jule sagt:

    LIebe Nicole,

    ein herzliches Dankeschön für diese genial einfachen und einfach genialen Satzstreifen. Das ist genau das, was auch meine Vierer noch gut üben sollten. Derzeit beschäftigen wir uns war mit Gruselgeschichten, aber zwischendrin schadet es sicherlich auch nicht, sich mit den Wortarten auseinanderzusetzen. Vielen Dank fürs Bereitstellen des Materials und der unzähligen anderen tollen Ideen samt Umsetzung!

    Einen angenehmen Start morgen und bleib gesund!

    Liebe Grüße

    Jule

  3. Ida sagt:

    Liebe Nicole,
    die sind ja wunderbar geworden! Ich führe in der 2. Klasse auch gerade die Wortarten ein nutze die Symbole von Montessori. Toll wären irgendwann mal einfachere Versionen mit einfachen Satzstrukturen. Die Spinne läuft. Die Spinne läuft schnell. Die lustige Spinne läuft.
    Ich danke dir aber für das tolle Material und ich werde es auf jeden Fall einsetzen sobald wir in der vierten Klasse sind :).

    Liebe Grüße und vielen Dank!
    Ida

  4. Dana sagt:

    Liebe Frau Locke, danke für die Streifen. Sehr nützlich!

    Ich habe sie (einige, nicht alle) fürs Homeschooling verwendet, um meiner Tochter (Kl.4) den Unterschied zwischen Wortarten und Satzgliedern zu erklären. Sie durfte dann jeden Tag zwei Streifen ins Heft kleben, oben drüber die Wortarten schreiben, unter den dann Satz die entspr. Satzglieder (vorher noch prüfen und mit “Wandstrich” | abtrennen).
    So hatten wir eine wiederkehrende kurze Übung, die schlussendlich zur Erkenntnis führte, dass jedes Wort im Satz ja zweierlei zugeordnet werden kann.
    Herzlichen Dank für ihre vielen tollen Ideen und Materialien *Herz*

    PS: Verwechseln Ihre Kinder auch immer Wortarten und Satzglieder? – Vielleicht kann ich hier meinen Tipp weitergeben. Ich habe einen “Hammer-Vergleich” gemacht, und zwar:
    In unserer Sprache ist der Satz wie ein Werkzeug – z.B. wie ein Hammer. Der hat verschiedene Teile (Kopf und Stiel), die sind aus Materialien, die ich zuordnen kann (Metall, Holz). Diese Teile haben aber auch Funktionen, die ich zuordnen kann (Festklopfen, Trümmern, Festhalten).
    So ist das mit dem Satz auch. Die Wortart ist wie ein Material, daraus ist der Satz gemacht. Die Satzglieder aber sagen etwas über die Funktion des Bestandteils aus – wozu ist das Wort in meinem Satz gut?
    …So hat meine Tochter es sich gut merken können 😉 Gern gescheh’n 😉

  5. Margit sagt:

    Liebe Frau Locke!

    Ich habe bei – bunterlich.de – auch schon einiges dazu gefunden. Vielleicht kennst du es noch nicht.
    Danke auch für deine super gestalteten Materialen.

  6. Sandra sagt:

    Danke für die wunderschönen Materialien!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.