Lebkuchenfrau und Lebkuchenmann mit Zuckerkreide

Tag 15: Heute gibt es mal wieder eine schnelle Idee für eine Kunststunde oder auch eine schöne Aktion in der Vorweihnachtszeit. Die Vorlagen werden auf braunes Tonpapier kopiert und die Kinder dürfen sie nach dem Ausschneiden mit Zuckerkreide anmalen. Man kann die Kunstwerke dann auf ein farbiges oder weihnachtliches Papier aufkleben oder sie als Girlande aufhängen. Das geht auch schon mit Vorkurskindern ohne Probleme.

 

Download

Rezept für Zuckerkreide für Neulinge

Zuckerkreide ist schnell vorbereitet: Ich bereite so viele Schalen vor, wie ich Gruppentische habe und in die kommt erst Wasser (halb voll) und jeweils ein 2 Teelöffel Zucker. Der wird dann ein bisschen aufgerührt und dann gebe ich gemischte bunte Tafelkreide hinein. Da lohnt es sich meiner Meinung nach zu investieren und ein paar Schachteln mit besonderen und leuchtenden Farben anzuschaffen. Aber auf die schnelle tun es auch die paar Farben, die man normal in der Schule hat. Die Kreide muss dann 1-2 Stunden ziehen und saugt sich mit Wasser voll. Erst abgießen und dann können die Kinder damit malen. Wenn man die Kreide nicht mehr braucht, lässt man sie gut trocknen. Beim nächsten Mal muss man sie nur ca. eine halbe Stunde voll saugen lassen und auch keinen Zucker mehr dazu geben. So hält sie sich für mehrere Projekte und sogar über mehrere Schuljahre hinweg.

*Viel Spaß beim Ausprobieren, Frau Locke*

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.