Einmaleins Lernkarten

In diesem Jahr habe ich die Kinder das Einmaleins klassisch mit Lernkarten auswendig lernen lassen. Das hat sich auch ganz gut bewährt. Aufgabenkarten, die richtig beantwortet wurden,  auf den einen Stapel und die falschen auf den anderen Stapel und solange daran üben, bis man es einmal ohne Fehler durchgehen kann. Durch die Zeichen rechts oben konnte man die Karten auch ganz einfach wieder auseinander sortieren in die verschiedenen Einmaleinsreihen.

Download 1 – Kernaufgaben

Download 2 – restliche Aufgaben

Dazu erzähle ich immer den Eltern und den Kindern das Horrormärchen vom Kind, das nie wieder in Mathe mitgekommen ist, weil es in der 2. Klasse sein Einmaleins nicht gut gelernt hatte. Begleitend dazu natürlich üben, üben und noch mehr üben im Klassenzimmer: gegenseitig abfragen, Kopfrechnen, Freiarbeits-Spiele und ABs, bis hoffentlich alles gut verinnerlicht ist. In der dritten Klasse ist eh so vieles nicht mehr präsent. Wenn es von vornherein nur schlampig grundgelegt wurde, was soll dann noch hängen geblieben sein?

Für dieses Jahr kommt das Material wahrscheinlich für viele zu spät. Ich habe es begleitend für meine Klasse hergestellt und jetzt erst die letzten Reihen umgesetzt. Vielleicht braucht ihr die Karten trotzdem für den nächsten Durchgang oder für eure dritte Klasse zum Auffrischen?

*Liebe Grüße, Frau Locke*

PS: Ich freue mich wahnsinnig über jeden Kommentar! Lasst mich wissen, ob und wie ihr meine Sachen einsetzt! 🙂

 

 

Das könnte dich auch interessieren …

25 Antworten

  1. Daniela sagt:

    Liebe Nicole!
    Ich habe genau solche Kärtchen auch im Gebrauch 😉 Sie sehen fast genau so aus!
    Die Kinder haben sie in ihrer „Einmaleinsschatzkiste“ und können somit regelmäßig damit üben.
    Das Ganze und vor allem das regelmäßige Üben hat sich bewährt. Man muss einfach dran bleiben beim Einmaleins. Ich emfpinde es einfach als wichtig!
    Danke für deinen Einblick und deine schönen Sachen zum Einmaleins, die ich auch in Klasse 3 noch gut verwenden kann 😉
    Liebe Grüße,
    Daniela

  2. Ranzinger Stefanie sagt:

    Liebe Frau Locke,
    dein Material kommt nicht zu spät. Es kommt gerade richtig. Ich werde mich gleich ans Laminieren machen und morgen sofort einsetzen. Vielen lieben dank dafür!
    Liebe Grüße
    Steffi

  3. Tanja sagt:

    Liebe Frau Locke, das Material kommt genau richtig. Nicht für die Schule, sondern für meinen Sohn. Der soll damit ruhig in den Ferien die Malaufgaben hin und wieder üben und festigen. Im nächsten Schuljahr kommen sie dann auch in der Schule zum Einsatz. Vielen Dank für das tolle Material!

  4. helga helga sagt:

    liebe Frau Locke, fürs einmaleins ist es nie zu spät! danke, danke für all Ihre liebevoll gestalteten und gut durchdachten materialien. früher habe ich das auch so gemacht, aber inzwischen bin ich ein wenig müde, dennoch weiterhin mit herzblut tätig. LG Helga

    • Frau Locke sagt:

      Liebe Helga,
      es sind doch immer wieder Phasen, manchmal muss man auch runterschalten, um der eigenen (geistigen) Gesundheit willen. Schön, dass du die Lernkarten einsetzen kannst. 🙂 Eine gute Lehrerin ist man ja nicht vom Material, dass man aufbereitet, da gehört noch so viel mehr dazu! Behalt dir dein Herzblut! Liebe Grüße, Nicole

  5. Katharina sagt:

    Liebe Frau Locke, so ähnliche Einmaleinskärtchen hatte ich auch schon mal in mühevoller Kleinarbeit erstellt (ich weiß also wie viel Arbeit das macht), aber deine sind vieeel schöner mit den netten Sortiersymbolen und vor allem der Lösung gleich für die Rückseite. Ich werde sie auf jedenFall im nächsten Schuljahr einsetzen (Kl.2) und wieder einen „Computer“ mit den Kindern aus Tetrapacks bauen (siehe Papp-Computer von TimeTex). Da werden die Kärtchen im „Computer“ umgedreht und man bekommt die richtige Antwort quasi angezeigt. Da macht das Üben gleich noch mehr Spaß und die Kinder waren -zumindest am Anfang – sehr motiviert. Danke also nochmals für deine tollen Materialien, die ich immer wieder gern einsetze.

  6. Ute sagt:

    Hallo Frau Locke,
    vielen Dank für die Downloads! Die Karten sind gut geeignet, um mein Kind durch visuelles Üben beim Lernen des kleinen Einmaleins zu unterstützen. 🙂
    LG
    Ute

  7. Sonja sagt:

    Vielen lieben Dank für die wundervollen Karten! Meine Schüler werden sich freuen… und für uns ist es genau der richtige Zeitpunkt… Anfang 3. Klasse mit „Einmaleins????! Ach stimmt, da war doch was…“

  8. Beate sagt:

    Vielen Dank für dieses tolle Material, es passt perfekt für meinen Förderunterricht!

  9. Tanja sagt:

    Hallo Frau Trapp,
    diese Kärtchen kommen genau richtig. Ich mache gerade eine Reihe zum Malnehmen und diese Kärtchen sind perfekt für die Freiarbeit 🙂
    Dankeschön!!!
    Liebe Grüße

  10. Theresia sagt:

    Liebe Frau Locke,
    vielen Dank für dein Material! Es erspart mir viel Arbeit, denn ich wollte solche Kärtchen schon selbst erstellen und dachte mir, ich schau mal, ob ich im Internet etwas dazu finden kann. So schön wie dein Material mit den Symbolen hätte ich es aber selbst nicht hingekriegt – deine Materialien sind einfach super durchdacht! Ich werde sie in meiner 2. Klasse einsetzen um die Kindern mit den Kärtchen beim Einmaleinsüben zu unterstützen.
    Liebe Grüße
    Theresia

  11. Ursula sagt:

    Liebe Frau Locke
    vielen Dank für Ihre super hilfreichen Materialien!

    Liebe Grüsse
    Ursula

  12. Patricia sagt:

    Liebe Frau Locke

    Ich bin ein riesen Fan von deinen Materialien! Danke dir vielmals! Sie werden rege mit Freude genutzt. Sowohl diese Karten wie auch die Aushänge Karten. Toll!

    Es wäre so toll wenn es diese und die Aushänge Karten auch für das Zehnereinmaleins geben würde. Das fände ich die Schlagsahne auf dem Schokoeis!

    Liebste und dankbare Grüsse
    Patricia

    • Frau Locke sagt:

      Hallo Patricia,
      was meinst du denn genau? Das 1×10 ist bei den Kernaufgaben doch enthalten?
      LG Nicole

      • Xenia sagt:

        Hallo Nicole! Ich vermute mal 1×30, 2×30, 4×30, 5X30…?

        Aber eigentlich wollte ich Folgendes schreiben: Habe sehr lange überlegt, ob ich mit 1×1 Lernkarten arbeite, oder mit einem Einmaleins-Fächer und tendiere eher zu den Streifen-Fächern mit Reihen, davon gibt es ja viele online. Aber jetzt sehe ich deine Kärtchen mit den Symbolen. Das ist eine ganz tolle Idee! Da kann man ja auch wieder eine neue Übung draus stricken: nach Reihen sortieren, in Reihenfolge bringen, dann kann man ja immer noch die Reihe auswendig lernen… Die Entscheidung muss jetzt fallen. Hat noch jemand andere Argumente?
        Danke! Liebe Grüße, Xenia

  13. Lisa sagt:

    Vielen Dank, das sind super Lernkarten! Sehr motivierend, statt nur auf Arbeitsblättern!

  14. Simone sagt:

    Bisher habe ich das immer selber machen lassen, das sah dann natürlich nicht so toll aus.
    Wow, vielen Dank!! Gefällt mir echt sehr gut!
    Und kommt hoffentlich nach den Ferien zum Einsatz!!!

  15. Ulrike Müller sagt:

    Liebe Frau Locke, darf ich deine tollen Einmaleinskarten fürs Homeschooling auf das Padlet meiner Klasse hochladen?
    Das wäre super!

    Ganz liebe Grüße von Ulrike

  16. Andrea Lenz sagt:

    Liebe Frau Locke,
    die Kärtchen sind perfekt und die Kinder lieben sie. Vielen Dank!
    Meine Anregung:
    Könntest du Sie eventuell noch um die Quadrataufgaben ergänzen?
    Das wär super!

  17. Nicole sagt:

    Liebe Frau Locke,

    auch ich danke dir fürs Teilen deiner tollen Materialien 🙂 und komme gleich mit einer Anregung um die Ecke – ich würde die 0-er noch als einzelne Reihe aufnehmen. Ich weiß, die Null ist jeweils in den einzelnen Reihen dabei, aber dennoch ist es motivierend, beim Üben ein paar Kärtchen mehr sicher auf der „Haben-Seite“ abzulegen 🙂

    Liebe Grüße, Nicole

  18. Vera sagt:

    Ich möchte dir auch ganz herzlich DANKE sagen für die tollen ABs! Das erleichtert wahnsinnig die Arbeit und gefällt Kindern und Lehrern!

  1. 8. März 2020

    […] mache ich die ganz gerne trotzdem ausführlich, um die Spiele zu erklären, das Arbeiten mit den Lernkarten einzuführen und den Fächer vorzustellen. Die Kinder nehmen für den großen Spielplan dann auch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.