Satzglieder-Fächer

Claudia hat mir gemailt und mir einen Fächer als Sicherung und Hilfestellung vorgeschlagen. Ich finde die Idee super und habe passend zur Kartei diesen Satzglieder-Fächer gestaltet.

Die Bilder stammen von www.katehadfielddesigns.com.
Neben der farbigen Variante ist auch eine schwarz-weiße zum Selbstgestalten in der Datei.

 

Das könnte dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Anonym sagt:

    Huhu, ich wollte gestern schon fragen, hast du die Farben frei gewählt oder nach welchen Kriterien hast du die Farben ausgesucht?
    Bei Montessori wären ja die Nomen in der Regel schwarz ( und dann wohl auch die Subjekte?! weiß ich aber nicht genau) und
    bei uns in Ö werden sie eigentlich immer blau makiert.

    Danke für deine Antwort LG MM

  2. Frau Locke sagt:

    Hallo 🙂
    Ich bin ein Fan vom Auer-Sprachbuch, das ist tatsächlich ein bisschen (oder ganz?) an die Montessori-Farbgebung usw. angelehnt (soweit ich das überblicke, bin da keine Expertin). Viele Sachen dort finde ich einfach sehr schlüssig aufgebaut. Die vier Fälle habe ich mit den gleichen Farben eingeführt wie die Satzglieder und so war es für uns jetzt recht einfach, den Schritt zu den Satzgliedern zu gehen. In dem Sprachbuch sind übrigens die Substantive auch schwarz, aber die Subjekte grün.
    Das finde ich gar nicht schlecht, denn Nomen (schwarz) stehen ja in 4 Fällen, können also dann auch zu 4 anderen Farben werden. Ich denke, wenn man nicht unmittelbar die Wortarten mit ihren Farben vor den Fällen/Satzgliedern behandelt, sollten die Kinder keine Probleme damit haben. Bei mir in der Klasse war das zumindest nie auch nur Thema bei den Kindern.
    Viele Grüße, Nicole

  3. Anonym sagt:

    Super! Wenn ich mir jetzt noch etwas wünschen dürfte… aber nur, wenn es mögl. wäre… *lieb schau* ohne Symbole wären sie für mich Perfekt!

    Liebe Grüße Pia

  4. Frau Locke sagt:

    Hallo Pia,
    bitte bring doch den Tippex zum Einsatz 🙂 Eine schwarz-weiß-Version ist ja enthalten. Es gibt für fast alles unendlich viele Möglichkeiten der Symbol- oder Farbwahl. Hier veröffentliche ich Dinge, die aus meinem Unterricht erwachsen und die ich für sinnvoll halte. Sicher passt das nicht für jeden hundertprozentig bzw. perfekt, aber das ist ehrlich gesagt auch nicht mein Anspruch 🙂 Ich hoffe, du findest für dich eine passende Lösung.
    LG Nicole

  5. Anonym sagt:

    Ganz lieben Dank, klar Tippex… wie leicht manche Lösungen doch sein können 😉

    Liebe Grüße Pia

  6. Elisabeth sagt:

    Wow, super, danke!
    Irgendwie gehen mir aber die Art- & Begründungsergänzung ab, ebenso wie das Objekt im 2. Fall.
    Oder kommt das im Lehrplan nicht mehr vor?!

    Lg, Lisi

  7. Frau Locke sagt:

    Hallo Lisi,
    ganz genau, das kam nicht im Lehrplan vor, deswegen habe ich es auch nicht behandelt. Ich finde es auch so schon fordernd genug 🙂
    LG Nicole

  8. Lissi sagt:

    Hallo,
    ich behandle das Thema gerade in meiner 4. Klasse (noch alter LP, hier in Bayern) und wollte auch fragen, ob der Fächer eventuell um die weiteren Fragen des Montessori-Satzsterns angepasst werden könnten?
    🙂

    – Wie? Wie sehr? Wie oft?
    – Wozu? Wofür?
    – Womit? Wodurch?
    – Warum? Weshalb?

    und

    – Wessen?

    Wäres echt ideal, denn dann könnte man es zum Satzstern ergänzend verwenden!

    Liebe Grüße,
    Lissi

  9. Anonym sagt:

    Liebe Frau Locke,

    herzlichen Dank für das Teilen und deine Mühe beim Erstellen des Materials.
    Herzliche Grüße

    Karen

  10. verfuchstundzugenäht sagt:

    Danke!
    Liebe Grüße, Eva

  11. Anonym sagt:

    Hallo Frau Locke,
    Ich finde die Idee super:). Leider kann ich die Datei nicht öffnen.
    Liebe Grüße Nicole

  12. Frau Locke sagt:

    Liebe Anonym,
    sie funktioniert ohne Probleme.
    LG Nicole

  13. Julia sagt:

    Vielen Dank für das Material.
    Mir ist bei der Suche aufgefallen, dass ich der Fehlerteufel bei der Angabe der Quelle (auf dem Material) eingeschlichen hat.
    Anstatt Frau Locke steht dort „fraulcoke“ und da ich in den Kommentaren nichts darüber gelesen habe, wollte ich es nur mal mitteilen und hoffe dies ist ok.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.