Warme Dusche im Adventskalender

Das Konzept der warmen Dusche kenne ich schon ganz lange und trotzdem setze ich es im Alltag der letzten Jahre nicht um – einfach weil ich es dann doch wieder vergesse oder andere Dinge im Kopf habe. Dieses Jahr möchte ich die Runde der Komplimente und lieben Worte mit dem Adventskalender verbinden. Unser Adventsritual sieht dann so: Adventskranz an, Geschichte vorlesen (Weihnachten mit meinen Bücherhelden) und die warme Dusche für das Kind des Tages. Singen fällt ja dieses Jahr eh flach leider.

Damit gibt man dem Adventskalender auch nochmal ein ganz anderes Gewicht, denn oft wissen die Kinder ja bald, was drin enthalten ist von den Vorgängern und die Spannung lässt nach. So kann sich trotzdem jedes Kind auf seinen Tag freuen und genießen, dass es ganz im Mittelpunkt steht. Dazu kommt noch ein Reflektor für den Schulranzen, ein Radiergummi und eine kleine Schoki in das Säckchen.

Die kleinen Zettel stecke ich als leere Röllchen in die Tüte. Wir füllen es dann als Klasse gemeinsam aus und das Kind kann auch die Komplimente hören, die rein platztechnisch vielleicht nicht auf den Zettel passen.

Bleibt gesund und genießt die Adventszeit mit euren Kindern (soweit möglich). Ich habe das Gefühl, in diesem Jahr sehnen wir uns alle noch mehr nach heimeligem Kerzenschein und der Wärme der Weihnachtszeit. Zumindest bei mir ist das so.

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Lotto-Fee sagt:

    Huhu,
    verstehe ich das richtig, die Klasse füllt dann jeden Tag für das Tageskind die Zettel aus? Alle gleichzeitig, dann vorlesen und Tageskind nimmt mit? Befürchte gerade, dass das recht lange dauert… Aber die Idee ansich finde ich so schön! Setze nämlich auch zu wenig warme Duschen um.

    • Frau Locke sagt:

      Hallo Lotto-Fee,
      unter gemeinsam ausfüllen verstehe ich – ich fülle aus, was mir die Kinder gemeinsam zurufen. Jedes Kind einzeln wäre tatsächlich ein bissl langwierig, umso mehr bei meinem Erstis.
      LG Nicole

  2. Sabine sagt:

    Eine wirklich schöne Idee! Bei mir kommt das auch viel zu kurz und so ist das eine sehr schöne Möglichkeit, jedes Adventskind in den Mittelpunkt zu stellen. Vielen Dank für diese Inspiration!

  3. Maren sagt:

    Hallo liebe Frau Locke,

    eine wirklich tolle Idee, die man zusätzlich zu den kleinen Geschenken machen kann. Gerade in der heutigen Zeit kommen nette Worte manchmal viel zu kurz. Vielen lieben Dank! 🙂

  4. Cleo sagt:

    Eine wunderschöne Idee!! Der Drucker läuft schon. Danke dir :-))

  5. Simone sagt:

    Tolle Idee, danke! 🙂 Sie gehen gerade in den Druck 😉 Bei mir gibt es dieses Jahr dann deine Adventskalender-Ideen plus einen Gutschein für die ganze Klasse: Zum Beispiel: Heute trinken wir Weihnachtstee.
    Grüße,
    Simone

  6. Christine sagt:

    Vielen Dank, genau diesen Gedankengang hatte ich heuer auch: Nie komme ich dazu, will es eigentlich jeden Freitag machen usw… heuer kommt es in den Adventskalender!

    Und nächstes Jahr vielleicht zu jedem Geburtstag ?;)

  7. Ulla sagt:

    Liebe Frau Locke,
    geniale Idee, dies als Adventskalender umzusetzen!
    Ich staune immer wieder über die Umsetzung mit so viel Liebe für`s Detail!
    Herzlichen Dank!
    Ullinski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.