Das Leseregal

Neulich habe ich auf Instagram eine Umfrage gestartet zum Thema Lesemotivation in der 2. Klasse (für das Lesen zuhause). Ganz oft wurde *WERBUNG/unbezahlt* Antolin genannt. Das hatte ich bisher auch immer in der 2. Klasse. Es reicht aber meiner Meinung nach nicht aus. Die Kinder können eben noch nicht alle ganze Bücher lesen und nicht alle Eltern können Antolin ermöglichen oder anleiten. In der Schule dürfen die Kinder zwar auch Antolin machen, aber es musste noch was anderes her.

Ganz klassisch hatte ich bisher immer die Lesepässe von Endlich Pause. Aber ich hatte Lust auf etwas neues. In der Umfrage haben einige davon berichtet, dass sie die geschafften Lesepässe im Klassenzimmer visualisieren, z.B. mit Sternen, die angebracht werden, wenn fleißig gelesen wurde. Das hat mir gut gefallen. Aber Sterne haben jetzt nicht direkt etwas mit lesen zu tun und ich möchte auch nicht ständig auf eine Leiter klettern, um einzelne Sterne anzubringen.

Also habe ich ein paar Wochen immer mal wieder drüber gebrütet und schließlich das Leseregal entworfen. Die Kinder bekommen keinen Lesepass, sondern ein Leseregal. Jedes Regalbrett entspricht einer Woche lesen. Bis zu den Herbstferien sind es in Bayern knapp 7 Wochen. Ich werde erst in Woche 2 mit dem Lesesystem beginnen und werde daher den Lesepass mit 6 Wochen austeilen. Für jeden gelesenen Tag dürfen die Kinder ein Buch anmalen. Gemeinsam werden wir die erste Woche mit den Wochentagen beschriften, danach ist es den Kindern sicher klar.

Download

Nach 6 Wochen ist dann die Auswertung angesagt. Je nachdem, wie fleißig gelesen wurde und wie bunt dementsprechend das Leseregal geworden ist, bekommen die Kinder einen von 4 Buchrücken. Je mehr gelesen wurde, desto größer ist der Buchrücken natürlich. Diesen dürfen die Kinder dann bunt anmalen in ihren Lieblingsfarben und ihn dann in unser Klassenleseregal einkleben.

In der Datei enthalten sind:

  • Leseregale für die Hand der Kinder mit 4, 5, 6, 7 und 8 Regalbrettern/Wochen
  • Schild/Überschrift
  • Lachendes Buch
  • 4 Buchrücken zur Belohnung
  • Fotos von meinem gebastelten Leseregal

Vielleicht kann ja eine Lesenacht stattfinden, wenn das Leseregal gefüllt ist oder ein Ausflug zur Stadtbücherei? Man könnte das Leseregal auch noch um weitere Bretter erweitern, wenn das nötig sein sollte. Aber nicht alle Klassen haben schließlich 25 Kinder wie ich. Ich hoffe, dass ich mit dieser Gemeinschaftsaufgabe möglichst viele Kinder motivieren kann und sich unser Leseregal stetig füllt.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust, das Regal zu basteln oder auch nur die etwas anders gestalteten Lesepässe zu benutzen? Ihr braucht für das Regal 2 große Plakate und eine helle und dunkle Plakatfarbe. Ich hatte türkis, ein helles und ein dunkles Braun. Das dunkle hätte ich mir aber wohl auch sparen können 😉 Ein dicker Pinsel reicht aus und in 10 Minuten ist das Regal auch schon fertig. Ein Meterstab könnte dabei helfen, damit es gerade wird, aber gerade das wackelige, unperfekte ist ja charmant und geht vor allem flott.

*Viel Spaß damit! Frau Locke*

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

18 Antworten

  1. Judith sagt:

    Eine tolle, kreative Idee! Vielen Dank fürs Teilen!

  2. Willy sagt:

    Super schöne Idee, vielen Dank. Das ist sicherlich sehr motivierend!
    Ich finde, an den wunderbar gestalteten Bildern in der PDF-Datei sieht man wieder, wie viel Mühe du dir gibst und wie viel Leidenschaft du in deinen Beruf steckst.
    Manchmal denke ich, dass wir als Grundschullehrer uns mit unserem Beruf den größten Traum überhaupt erfüllt haben und wir alle arbeiten, weil wir nicht anders können. Da muss man sich öfter auch mal klar machen, Spaß am Beruf ist zwar gesund, aber ein bisschen Freizeit sollten wir uns hin und wieder auch gönnen. Ich hoffe, dass du sie dir auch manchmal nimmst.
    Einen ganz tollen Start ins neue Schuljahr und weiterhin viele schöne Momente wünsche ich dir!
    LG; Willy

    • Frau Locke sagt:

      Hallo Willy,
      Es ist ganz lieb, dass du dich sorgst. Tatsächlich war ich in den letzten Wochen ziemlich aktiv hier, aber es kommen auch wieder andere Zeiten. Ich arbeite hier nur, wenn ich wirklich Lust darauf habe 😉
      Glg Nicole

  3. Melanie Böhnstedt sagt:

    Sehr tolle Idee!

  4. Elisabeth sagt:

    Also ich muss mich nach diesem unglaublichen Einfall grundsätzlich für deine tollen Ideen und vor allem die dazugehörigen Dateien von ganzem Herzen bedanken! Ich arbeite in einem Grundschulhort und auch dank dir ist mein Gruppenraum so viel schöner und detaillierter geworden. Ihr gebt mir mit eurem grandiosen Input die Freude an meiner Arbeit zurück, für die Kids die bestmögliche Lernumgebung mit Wohlfühlfaktor zu gestalten, was im stressigen Alltag sonst schnell verloren geht. Danke nochmal!

    • Frau Locke sagt:

      Danke, das freut mich sehr! Ich denke mir immer, wir verbringen ja auch den ganzen Tag dort und wollen es ja auch ansprechend haben. Meine Kinder haben ja auch einen Gruppenraum im Ganztag und die fühlen sich dort pudelwohl, was auch an der liebevollen Gestaltung sicherlich liegt – Und noch mehr an der liebevollen Betreuung. Lg Nicole

  5. Britta sagt:

    Vielen Dank für dein tolles Material! Ich habe nächstes Jahr auch eine 2. Klasse in München und ich freue mich nun schon riesig darauf, wie das Leseregal ankommen wird. Deine Ideen erleichtern mir die Materialsuche so oft!
    Viele Grüße
    Britta

  6. Verena sagt:

    Vielen Dank für diese geniale Idee!! Auch ich überlege gerade, ob ich meine Leseraupe bzw. den Lesepass wieder verwende, aber dieses Material gefällt mir noch besser:-)!
    Herzlichen Dank!!

  7. Lissi sagt:

    Hallo Frau Locke! Eine tolle Idee! Vielen Dank für die liebevolle Umsetzung und fürs Teilen!

  8. Anna sagt:

    Wie schön! Ich hatte gerade dieses Jahr eigentlich beschlossen, meinen Lesepass mal sein zu lassen, weil es so wenig klappte im letzten Jahr und bei mir irgendwie die Luft raus war… Aber nun läuft gerade der Drucker :-). Vielleicht brauchte ich einfach mal was Neues :-). Nun überlege ich noch, ob ich eine Belohnung möchte bei gefülltem Regal und wenn ja, welche :-).
    Eine Frage habe ich noch: Gibst du eine Zeitvorgabe, wie lange sie lesen sollen pro Tag?
    Vielen lieben Dank fürs Teilen!

  9. Elisa Bärtle sagt:

    Hallo Frau Locke
    Bin soeben durch Zufall auf diese geniale Idee gestoßen. Morgen starte ich mit meiner 2. Klasse ins neue Schuljahr. Da kommt das Leseregal wie gerufen. Vielen Dank fürs Teilen und die schöne Gestaltung..

  10. Lea Hallwachs sagt:

    Liebe Frau Locke,
    das ist eine sehr schöne Idee, sowohl individuell als auch als Gruppe das Regal zu füllen. Auch deine Bilder finde ich toll.
    Bitte sieh es nicht als Kritik, sondern als Denkanstoß: Wenn ich die Vorlagen für die Bücher ausschneide, habe ich etwa die Hälfte des Blattes als Verschnitt und außerdem viel Schneidearbeit. Dabei würde sich doch gerade die (nahezu) rechteckige Form anbieten, die Bücher Kante an Kante zu schneiden und dabei Abfall und Arbeit zu sparen 🙂
    LG
    Lea

    • Frau Locke sagt:

      Hallo Lea,
      du wirst doch hoffentlich nicht die Bücher selbst ausschneiden wollen für alle Kinder? Ich kopiere das Blatt und schneide es ganz grob mit der Schneidemaschine zurecht. Meine Kinder malen die Bücher leuchtend an mit Wachsmalkreiden oder Filzstiften und dabei geht auch mal was daneben. Da macht sich der Rand ganz gut. Sie schneiden den Rand dann selbst ab und wir kleben das Buch gemeinsam an passender Stelle auf.
      Kritik und Nachhaken ist immer willkommen 🙂 Manchmal klärt sich dadurch ja auch der ein oder andere Hintergedanke.
      Am papier- und platzsparendsten wäre wohl, gar keine Vorlage zu verwenden, sondern das Papier direkt mit der Schneidemaschine in passende Streifen zu schneiden. So geht es natürlich auch.
      LG Nicole

  11. Utchen sagt:

    Liebe Frau Locke,
    das ist eine wunderbare Idee. Vielen lieben Dank auch für die anderen Materialien, die ich mir von deinem zauberhaften Blog schon herunterladen durfte. Danke, dass du so selbstverständlich mit uns teilst!!!
    Viele liebe Grüße und alles Gute für die ersten Wochen im neuen Schuljahr ( natürlich auch für alle weiteren 😉

  12. Saartje sagt:

    Tolle Idee!
    Meine Kids sammeln eigentlich Perlen für unsere Leseraupen, aber mir fehlt auch immer ein bisschen die Rückmeldung von zuhause. Das gebastelte Regal kann super an die Tür geklebt werden, welche zu unserer Leseecke gehört. Ich werde nach den Herbstferien starten, da wir nur noch 3 Wochen Schule haben bis dahin.
    Danke für dein tolles Material!

  13. T :) sagt:

    Wow! Was für eine tolle und kreative Idee. Wirklich mal etwas anderes, als die einfachen Lesepässe.
    Toll, vielen vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.