Herbstliche Karten für Strichlisten

Diese Karten mit herbstlichen Motiven (2-10) eignen sich zum Zählen oder für das Erstellen von Strichlisten. Ich setze sie zum Üben mit der ganzen Gruppe ein, indem jedes Kind eine Karte bekommt. Denkbar wäre auch ein Bearbeiten als eine Station einer größeren Lerntheke oder in der Freiarbeit. Aufbewahren werde ich sie als Fächer mit einem Loch links oben und mit einem Buchbindering zusammengebunden. So kann man die Karten auch gut „mitschicken“ zum Fördern. Ab Oktober werde ich auch wieder Praktikantinnen in der Klasse haben und diese können dann sinnvoll mit dem Material einzelne Kinder fördern.

Je nach Einsatz braucht es unterschiedliche Lösungen für die Selbstkontrolle. Mit einem wasserfesten Stift sind die schnell selbst auf der Rückseite angebracht und mit Nagellackentferner ebenso schnell wieder entfernt. Da jetzt Lösungen für alle Varianten aufzudrucken, halte ich nicht so sinnvoll. Gerade die Erstis würde das mehr verwirren als ihnen nützen.

Download

 

Vielleicht fallen euch ja auch noch andere Einsatzmöglichkeiten ein? Schreibt sie gerne in die Kommentare und lasst uns daran teilhaben.
*Viele Grüße, Frau Locke*

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.